Den Motorraum strahlen lassen

 

Ein verschmutzter Motorraum lässt schnell Zweifel am einwandfreien technischen Zustand aufkommen. Auch leidet die Technik, wenn man allzu sorglos mit der Pflege der „inneren Werte“ umgeht. Zu Beginn einer gründlichen Fahrzeugreinigung sollte man sich daher den Motorraum vornehmen

 

 

Pflegetipp Motor 31. Motor- und KaltReiniger aufsprühen

Öl-und Fettverschmutzungen lassen sich durch  SONAX Motor- und KaltReiniger schnell und zuverlässig lösen.

Durch die besonders gute Kriechfähigkeit erreicht der Reiniger auch schwer zugängliche Bereiche.

Reinigen Sie Ihren Motor nur dort, wo Benzin- und Ölabscheider vorhanden sind – zum Beispiel auf öffentlichen Waschplätzen. Decken Sie empfindliche Bauteile wie die Lichtmaschine oder die Batterie am besten vorher ab.

Pflegetipp Motor 1 2. Motorraum Abspülen

 

Nach einer Einwirkzeit von drei bis fünf Minuten sollte man den Motor mit einem starken Wasserstrahl abspülen. Vorsicht gilt beim Einsatz eines Hochdruck-Reinigers: Halten Sie einen ausreichenden Abstand der Sprühlanze von min. 40–50 cm ein, sonst können Motorteile beim Reinigen beschädigt werden.

 

Pflegetipp Motor 1 3. Metallteile Konservieren

 

Nach der Motorreinigung das Wasser abtropfen lassen und die Motorteile mit dem Testsieger von AutoBild SONAX SX90 PLUS einsprühen.

Das Kontakt-, Gleit- und Schmiermittel schützt blankes Metall vor Korrosion, beseitigt Quietsch- und Knarrgeräusche, schmiert bewegliche Teile, löst festgerostete Schrauben, Muttern und Bolzen.

Außerdem verhindert es Kriechströme in elektrischen Anlagen, verdrängt Feuchtigkeit an den Zündkontakten und verbessert damit das Zündverhalten.

.

Hier geht’s zum Onlineshop

www.maschinen-piber.at