Rasenpflege im Herbst – der letzte Schnitt

 

Laub auf dem Rasen sollten Sie auf keinen Fall im Herbst und den Winter über liegen lassen. Gerade bei feuchter Witterung sollten sie es möglichst bald abharken oder mit dem Saughäcksler bzw. Blasgerät entfernen. Sie vermeiden damit, dass sich unter dem Laub Fäulnis bilden kann oder dass der Rasen erstickt.

Bereits im Frühherbst sollten Sie den Rasen auf ca. 3 cm herunterschneiden, Mitte bis Ende September können Sie prima nutzen, um nachzusähen, wo der Rasen über den Sommer gelitten hat (Vorgehensweise siehe auch Artikel "Rasenerneuerung").

Noch ein Tipp für Besitzer von SOLO-Rasenmähern mit SOLO Aeromatik und Fangsack: Laub mähen! Diese Mäher haben so gute Aufnahmeeigenschaften, dass sie mit dem letzten Mähen vor dem Winter Arbeit sparend auch Laubsammeln können. Die klein gehäckselte Mischung aus Gras und Laub eignet sich bestens zum Kompostieren. Unter Zugabe von Steinmehl und Kompoststarter entsteht eine hervorragende Erde.

 

http://www.solo-germany.com/files/saison_themen/bilder/ramaehlaub.jpg